DNR-Steckbrief zu geplanter Obsoleszenz

Wenn Hersteller die Nutzungsdauer von Produkten gezielt verkürzen und Schwachstellen einbauen oder dulden, spricht man von geplanter Obsoleszenz. Der neue Steckbrief der DNR EU-Koordination gibt einen Einblick in Praktiken, stellt politische Prozesse vor und enthält umsetzbare Forderungen für eine nachhaltige Produktstrategie. Download: DNR-Steckbrief zu geplanter Obsoleszenz

Gesetz gegen geplante Obsoleszenz in Frankreich

Künftig soll es in Frankreich möglich werden, Hersteller und Importeure wegen geplanter Obsoleszenz wegen Betrug vor Gericht zu stellen. Das Gesetz definiert die geplante Obsoleszenz entsprechend der von mir eingeführten Definition. (Quelle: Telepolis) "Gesamtheit von Techniken, durch die derjenige, der das Produkt auf den Markt bringt, bezweckt, namentlich durch die Konzeptionierung des Produkts, die Lebensdauer oder den möglichen Gebrauchswert des Produkts absichtlich zu verkürzen, um den Verkauf von neuen Produkten zu erhöhen. Diese Techniken können insbesondere einschließen: den willentlichen Einbau einer Schadhaftigkeit, einer Sollbruchstelle oder eines programmierten, vorzeitigen Funktionsstopps, einer technischen Begrenzung, einer Verhinderung von…

Millionärswahl: Es wird spannend!

Es wird spannend! Stefan Schridde, der Gründer von MURKS? NEIN DANKE! e.V., bewirbt sich bei der Millionärswahl um die Stimmen der TeilnehmerInnen und ist in der letzten Runde der Onlinewahl angekommen. Die Millionärswahl ist ein Format von PRO7/SAT1 und gibt Menschen die Möglichkeit, demokratisch Millionär zu werden. Sollte Stefan Schridde unter die letzten 49 Teilnehmer kommen, wird er in den TV-LIVE-SHOWs sich für die Million beim Publikum bewerben. Die Million wird er zu 100 Prozent dem Verein MURKS? NEIN DANKE! spenden. Außerdem besteht so dort die Möglichkeit, noch mehr Öffentlichkeit über das Leitthema der "Geplanten…

Votet MURKS? NEIN DANKE! zur Million.

Liebe Freunde, bitte habt Verständnis dafür, dass wir bis zum 16.11.2013 hier Kampagne für unsere Mitwirkung bei der Millionärswahl (www.millionärswahl.de) machen. Bitte macht alle mit!!! Registriert Euch dort und dann TEILEN und VOTEN! Bitte sprecht alle an, dabei mitzumachen. Mit unser gemeinsamen Kraftanstrengung wird es uns gelingen, dass MURKS? NEIN DANKE! dort die Million holt und für gemeinnützige Projekte für nachhaltige Produktqualität und gegen den geplanten Verschleiß der Hersteller einsetzen kann. Das Geld wird 100% gemeinnützig verwendet werden. Dafür bürge ich persönlich. Bitte unterstützt unseren Aufruf. Wir wollen es erreichen, dass sich alle unsere Fans…