Der Druck wird größer, Aufklärungsbedarf ebenso Wann kommt die Banderole?

Bei Ökotest erschien ein umfangreich recherchierter Artikel zum Thema geplante Obsoleszenz. Viele Professoren melden sich zu Wort, einige Herstellerverbände sind auch dabei. Politiker ebenso. Der Druck auf die Umsetzung unserer Forderungen nach umfangreichen Kennzeichungspflichten wird größer.

Deutliche Kennzeichnungspflichten für eingeschränkte Reparierbarkeit, fehlende oder kurze Ersatzteilverfügbarkeit sowie die geplante Gebrauchsdauer laut Produktentwicklung müssen laut Schridde in Form einer Banderole um die Verpackung – ähnlich wie bei Zigaretten – eingeführt werden.

Der Aufklärungsbedarf bei Professoren steigt anscheinend auch. Weiterhin wird dort irrtümlich vermutet, es seien Kostengründen und Konsummuster die der Grund für geplante Obsoleszenz seien.

Leave a Reply