Zeitzeugen: Laszlo Moholy-Nagy „Kunst in der Industrie“

László Moholy-Nagy (1895-1946) war ein schlichter wie sachlicher Diener im Ausbau der industriellen Moderne (Der Mann mit Blouson und Bundhose). Heute las ich einen älteren Artikel "Kunst in der Industrie" in seiner deutschen Übersetzung. Dort finden sich auch interessante Einschätzungen zum bereits damals diskutierten Problem der "künstlichen Überalterung". Er (Red.: der moderne Designer) ist sich der Veränderungen bewußt, die das wirtschaftliche Leben der Vereinigten Staaten auf Grund der außerodentlich angewachsenen Produktionskapazität umformen. Er beobachtet die gewachsene Bedeutung des Außenhandels und ist sich darüber im klaren, daß die Theorie der ,,künstlichen Überalterung", d. h. des Austauschs…

Warum MURKS? NEIN DANKE! handelt.

Dieser TV-Beitrag gibt eine gute Einführung in das Thema der geplanten Obsoleszenz und eignet sich wunderbar zur Weitergabe in Euren Freundeskreisen. Bitte stärkt unsere Arbeit als Organisation durch Eure Mitgliedschaft und Mitwirkung. Ich danke Euch allen herzlich dafür. [youtube=http://youtu.be/obMUCHs0Cso]

Fairphone gefällt mir

Heute habe ich mein Fairphone bestellt. Lange habe ich nach einer Alternative zu all den Smartphones gesucht, die heute in den Big Shops angeboten werden. Die meisten stehen unter dem Verdacht, lediglich für kurze Lebenszyklen ausgelegt zu sein. Deren Herstellbedingungen sind ebenso fragwürdig. "Das FairPhone soll ein Mobiltelefon werden, welches möglichst ohne Ausbeutung von Personen und ohne Mineralien, welche einen Bürgerkrieg finanzieren, auskommt. Dafür arbeiten die Entwickler mit verschiedenen NPOs zusammen. Zudem besuchen die Entwickler die Minen, um sich selbst ein Bild von den Arbeitsbedingungen zu machen. Diese Minen sind zumeist durch die NPOs zertifiziert.…

Handlungsprogramm umsetzen

In der jüngst veröffentlichten Studie "Geplante Obsoleszenz" wurde ein Handlungsprogramm vorgestellt, dass wirksame Handlungsoptionen für nachhaltige Produktqualität und gegen geplante Obsoleszenz vorstellt. Heute habe ich den MitgliederInnen im Bundestag und deren MitarbeiterInnen dieses Handlungsprogramm als Auszug zugesandt. Zitat aus meinem heutigen Schreiben Geschätztes Mitglied und MitarbeiterInnen im Bundestag, die jüngst veröffentlichte Studie "Geplante Obsoleszenz" fand weltweite Aufmerksamkeit. Die politische Relevanz des Themas ist offenkundig. Die Bürgerschaft erwartet Ihr Handeln. Was werden Sie jetzt tun? Geplante Obsoleszenz schadet allen. Mehr als 100 Mrd. EURO konsumptives Kapital können pro Jahr freigesetzt werden, würden Produkte mit nicht verkürzter…

Akkuskandal – jetzt handeln

Festverbaute Akkus nerven Dich? Es gibt Gesetze, doch keiner setzt sie um. Das nervt Dich auch? Dann klicke beim AKKUSKANDAL und helfe mit, dort die Likes in schwindelerregende Höhen zu treiben. MURKS? NEIN DANKE! bringt zurzeit das Thema in die Medien und macht Druck bei den zuständigen Ministerien, Behörden und Parteien. Bitte weitersagen und teilen.