Volkes Stimme

MURKS? NEIN DANKE! hat die erfreuliche Aufmerksamkeit vieler Medien. Darüber freue ich mich besonders, da das Thema „geplante Obsoleszenz“ jede Aufmerksamkeit verdient. Es ist wichtig, dass über den MURKS, der uns verkauft wird, mehr Aufklärung für alle Bürger/innen möglich wird. Mir würde es sehr gefallen, die Leser/innen dieses Blogs mit ihren Erlebnissen in die Medien zu bringen. Wir können so gemeinsam eine öffentlich wahrnehmbare Stimme sein. Wir können persönliche Erlebnisse mit MURKS hörbar, erlebbar machen. Bist Du mit dabei?

Für angefragte TV-Termine suche ich Protagonisten, die bereit sind, ihre Geschichte bekannt zu machen. Wer ist bereit, seine Geschichte vor der Kamera zu erzählen?

Deine/Eure Mitwirkung ist wichtig. Bitte meldet Euch!

Dein Vorname / Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Nenne bitte Dein Land.
DeutschlandÖsterreichSchweizPolenHolland

Wohnort (Pflichtfeld)

Bitte gebe mir Deine Zustimmung zur Weiterleitung Deiner Angaben an Medienvertreter. Herzlichen Dank für Deine Unterstützung des Projektes.

JA! Ich bin mit der Weiterleitung meiner Daten an Medienvertreter einverstanden.

Welches Thema/Produkt? (Pflichtfeld)

Meine Geschichte

Bitte klicke die Medien an, für die Du bereit bist.
ZeitungenRadioFernsehen

Meine Kontaktdaten
Telefon (Bitte für Rückrufe angeben)

Handy (Bitte für Rückrufe angeben)

Email (Pflichtfeld)

captcha

Bitte trage den Sicherheitscoe in das Feld ein.

Comments: 2

  1. Ingo8540 says:

    achtung, stehe vorerst NICHT für TV zur Verfügung, aber jeder Techniker weiß das:

    Obi usw. karren palettenweise Energiesparlampen ins Angebot ( obwohl wir mit (leider Neu) 2Watt LEDs und 20 Watt Bildschirm oder Laptop RIESIG Stromkosten gesenkt haben) Auch Media usw. haben derzeit fukushimafreundliche 280 Watt Bildschirme im Angebot. Jeder vergisst was Watt heißt.

    Und so viele Leute verabscheuen inzwischen Neuwaren, weil sie der Abzocke überdrüssig sind. Ob der Umwelt-Rekord-Bildschirm für 69,- mit nur 10 Watt von Philips lange haltbar ist?

    2.schlimmes Beispiel: VW-Meister rennt 4 x verärgert wegen Torx in die Werkstatt, um 1 Schraube zu lösen!

    Wünsche viele TV-Sendungen
    Ing. (grad) Heinz Zarth

  2. Ingo8540 says:

    inzwischen Beileid an die innovative Industrie! Belustigt über Torx sägen einige einen Schlitz rein, oder würgen alten Schraubenzieher in den Torx oder noch schlimmer. Bei IBM Bildschirm mit Torx mit Innenstift klappte auch Schraubendreher reinzupressen, ohne Termin und zum Service zu fahren. Zum Lachen. Es gab vor 20 Jahren bereits einen lustigen Zeitungsbericht über den Krieg der vielen Knöpfe (Einstellknöpfe an Geräten).
    Auch lustig: rausgesprungener Fensterheber beim VW bekam innerhalb 5 min einfach eine Holzstütze und Bauschaum. Ende mit Ärger.
    Auch lustig für Technikspezialisten: defekter Motorrad-Tacho bekam einfach einen 199 kmh Fahrrad-Tacho für 9,99.
    usw. usw.

    Leider nicht so Geräte-erhaltend: Stromfresser: modernen 70 Watt PC plus 55 Watt Bildschirm ersetzt durch 25 Watt-Laptop. Aber: unerwartet Kiddies beobachtet, die keinen Lap mehr einschalten, sondern alle Daten mit modernem SmartPhone mit noch weniger Watt im Internet abholen oder auf ner Cloud im Netz. Gibt allen PC Besitzern zu denken?

Leave a Reply