Camcorder 2000HD, SANYO

Hans Hedrich meldet folgenden Fall: Produkt 2000HD Camcorder  Hersteller SANYO

Kaufdatum Mai 2009, der Schaden passierte Januar 2011

Das ist mir wichtig! Das hat mich genervt!

1. Der SANYO-2000HD-Camcorder verkuerzt die Speicherdauer von neuen Fremdakkus auf bis zu 20-25% der normalen Speicherdauer – eine besonders perfide Form der geplanten Obsoleszenz, da man geneigt ist, die Schwaeche bei den Akkuss zu suchen… Dabei sind die Camcorder so eingestellt, dass ihre Software Fremdakkus als solche erkennt und “diskriminierend” behandelt – sprich, ihre Speicherzeit drastisch verkuerzt, damit man gefaelligst das Originalteil kauft.
Zum Beweis: habe gleichzeitig mehrere Fremdakku-Fabrikate gekauft und keiner von ihnen hielt von Anbeginn an laenger als 30% der Speicherzeit der SANYO-Originalakkus.
(Auf Telepolis gab es speziell zu dieser Form der Obsoleszenz von Fremdakkus mal einen Artikel – so dass das Thema als solches schon bekannt ist…)

2. DER SANYO-2000-HD-Camcorder hat Schwaechen, die fruehere 08/15- Kameras vor 20 Jahren nicht hatten – folglich erklaeren sich dies nur durch absichtlichen Eingriff/Planung seitens des Herstellers. So lassen sich keine manuellen Einstellungen von Schaerfe, Fokus und Blende mehr vornehmen, sobald die Kamera filmt – also genau dann, wenn man logischerweise die manuellen Einstellungen am meisten benoetigt. Vor und nach dem Filmen kann man hingegen nach Belieben alle Parameter veraendern… Schlage fuer diese Art von Problem de Begriff der “eingebauten Funktionsbehinderung/-verweigerung” vor.

Ist es Dir auch so ergangen? Sage bitte Deine Meinung im Kommentar.

MURKS? NEIN DANKE!

Dipl. Betriebswirt (FH), Gründer von MURKS? NEIN DANKE! Seit 1986 Führungs- und Projekterfahrung in Konzernen, KMU, Krankenhäusern, Kommunen, Vereinen und zahlreichen Projekten. Heute erfolgreicher Dozent, Coach und Berater für Stadt- und Regionalentwicklung, Business Development, Personalentwicklung, Qualitätsmanagement und Social Media.

Getagged mit:
Ein Kommentar zu “Camcorder 2000HD, SANYO
  1. Auf Wunsch veröffentliche ich folgenden Kommentar. Ich distanziere mich allerdings inhaltlich von den Aussagen.
    —Anfang—
    Zur Sache:

    * der Mann hat Nachbau-Akkus gekauft, die erheblich billiger sind – in besten Sinne des Wortes billig. Was er da behauptet, ist schlichtweg nicht zu belegen.

    * wenn er nach so kurzer Zeit schon einen Ersatzakku braucht, hat er entweder sehr viel gefilmt/fotografiert oder er hat den Akku schlecht behandelt – oder beides

    * außerdem hat er nicht verstanden, daß Camcorder so funktionieren, wie sie eingestellt waren, bevor die Aufnahme gestartet wird. Im Gegensatz zu Super 8 oder alten analogen Kameras kann er sich vor Ort das jeweilige Ergebnis einer kurzen Testaufnahme jederzeit anschauen und die einzelnen Parameter nach seinem Gusto einstellen.

    Er sollte berücksichtigen, daß Camcorder Knipscorder sind und daß Hersteller Einstellungen vorschlagen, die üblicherweise “passen”.
    Wenn er höhere Ansprüche hat, muß er ggf. tiefer in seine Tasche greifen.

    * da er diese “Mängel” vermutlich innerhalb der ersten 6 Monate nach dem Kauf festgestellt hat, hätte er sich an seinen Händler (sein Partner für die Gewährleistung) wenden können, und der hätte ihm die Sache erklärt.

    Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Hahn
    wolfgang@hahn.fr

Schreibe einen Kommentar