Drucker Officejet Pro L7480 All-in-One, HP

Elke meldet aus Deutschland  folgendes Produkt: HP Officejet Pro L7480 All-in-One, Hersteller: HP

Kaufmonat: 02/2011, Schadensmonat: 06/2014 

Das hat mich geärgert: 

Die Druckqualität nahm rapide ab, es wurden nur noch die Farben gelb und schwarz gedruckt trotz voller Druckerpatronen. Daher habe ich den Druckkopf Magenta/Cyan ausgetauscht. Seitdem kommt nur noch die Meldung Druckkopf funktioniert nicht richtig und ich kann nun gar nicht mehr drucken. Setze ich aber den alten Druckkopf wieder ein, kann ich drucken (allerdings nur mit den Farben Schwarz/gelb). Nach Rücksprache mit dem Service von HP haben ich verschiedene Reparaturmöglichkeiten ausprobiert, aber der neue Druckkopf ist einfach nicht kompatibel. Ich habe zur Sicherheit um alle Eventualitäten abzuklären eine weiteren neuen Druckkopf ausprobiert, aber mit den gleichen Ergebnis. Ich komme nicht mehr ins Menu, der Drucker reagiert überhaupt nicht mehr. Für mich ist es sonnenklar – hier wird von HP massiv abgezockt, damit wir schnell wieder neue Produkte kaufen. Übrigens vor 3 Jahren ist mir ähnliches passiert mit einem Canon Drucker. Also im Westen nichts Neues.

 

— Diese MURKSMELDUNG wurde über das Meldeformular von MURKS? NEIN DANKE! (http://www.murks-nein-danke.de/murksmelden) gesendet. Ist es Dir auch so ergangen? Sage Deine Meinung dazu im Kommentar.

MURKS? NEIN DANKE!

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar