Unser Logo

Hier sind die Logi zu der Kampagne MURKS? NEIN DANKE!. Sie sind für jeden nutzbar, um damit MURKS? NEIN DANKE!  zu unterstützen und in der weltweiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Bitte lasst mich wissen, wo ihr sie verwendet.

Ausdrücklich nicht erlaubt ist die Verwendung des Logos in Zusammenhang mit der Werbung für Produkte oder Dienstleistungen. Unternehmen im Einzelhandel, die ihr Sortiment von Produkten mit geplanter Obsoleszenz bereinigen, dürfen das Logo nach Rücksprache mit Stefan Schridde, dem Vorstand von MURKS? NEIN DANKE!, nutzen.

Besonders bedanke ich mich bei Jasper Fleischhauer. Er hat mit sicherer und kunstfertiger Hand meinen Logoentwurf überarbeitet, so dass er heute sein elegantes und ansprechendes Aussehen hat.

Denkt bitte daran, dass das genutzte Logo immer auf www.murks-nein-danke.eu verlinkt wird.

mit Schatten

ohne Schatten

 

Erläuterungen zu den einzelnen Merkmalen:

→ Der Slogan ist drin.

→ Daumen runter klar. Zeigt die Grenze, die wir setzen. Die kaufende Gesellschaft hat das Recht zur Vorgabe von Qualitätsanforderungen. Sieht nebenbei auch aus wie ein “Q” für Qualität.

→ Rot, steht farbpsychologisch für Aktivität.

→ Schwarzer Rahmen, weil wir den MURKS zu Grabe tragen wollen.

Das Logo zeichnet schlichte Eleganz, klare Form und direkte Ansprache aus. Es lässt sich gut als Anstecker und Badge verwenden.

Wie gefällt Dir das Logo? Freue mich auf Kommentare.

Comments: 2

  1. Mike says:

    Hallo, vielen Dank für Eure Initiative.

    Ich muss leider sagen, dass mir das Logo nicht sonderlich gefällt.

    Unbefangen auf den ersten Blick erinnert es micht irgendwie automatisch an politische Bewegung, vorallem an Logos, Aufkleber, Sticker usw. von Linksradikalen, was meines Erachtens insbesondere durch den Kreis und die 3 verwendeten Farben verursacht wird. Ich finde, Murks-nein danke sollte jeden politischen Anschein vermeiden und primär auf die eigentliche Sache wirken.

    Das könnte schon dadurch geschehen, dass das agressive Rot durch ein wohlwollendes Grün ersetzt wird. Damit ist zum einen eine politische Assoziation beseitigt und zugleich wird mit dem Grün ein „Ja“ zum „Nein zum Murks“ erklärt. Grün ist positiv, Grün ist gut, der Kampf gegen Murks ist gut. Rot ist dagegen agressiv und mit Gefahr (Signalfarbe!), also etwas Negativem, verbunden. Ich würde auf meinen Produkten ein grünes Logo bevorzugen.

    Viel Erfolg!

    • Hallo Mike, danke für Deine Einschätzungen zu dem Logo. Eine Verwendung des Logos auf Produkten ist nicht vorgesehen. Wir sehen uns durchaus als bürgerschaftliche Bewegung, die Einfluss für mehr nachhaltige Produktqualität nehmen will. Mit den Farben ist das ja so eine Sache, da vielen Farben einer politischen Partei zugeordnet werden. Meine Gedanken zum Logo kannst Du hier nachlesen. In meinem Kopf besteht noch die Idee, Logovarianten zu ermöglichen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.