Gutschein Buchpräsentation im Babylon

Stefan Schridde, Vorstand vom MURKS? NEIN DANKE! e.V. präsentiert sein Buch
“Murks? Nein danke! Was wir tun können, damit die Dinge besser werden”

Stefan Schridde: “Dieses Buch belegt geplante Obsoleszenz, löscht Nebelkerzen, beseitigt Irrtümer und zeigt, wie und warum wir die geplante Obsoleszenz beenden müssen und können. MURKS.LUPE inklusive.”

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 20 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr)
“Treffpunkt Thalia” – Buchpräsentation mit Stefan Schridde
BABYLON, Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin
www.babylonberlin.de

Eintritt: 6 Euro

Mitglieder, Freunde und Fans von MURKS? NEIN DANKE! erhalten an der Abendkasse gegen Vorlage eines Ausdrucks von diesem Beitrag kostenfreien Eintritt (Druckbutton unten). Die einzige Bitte an Euch ist, dass ihr auf dem Ausdruck hier Vorname und Name sowie eure Emailadresse notiert und diesen an der Abendkasse abgebt.

 

_____________________________________________________

Vorname / Nachname

 

_____________________________________________________

Emailadresse

 

“Murks” sind Küchengeräte, die nach wenigen Minuten heiß laufen, Waschmaschinen mit einer Reihe eingebauter “Kaputtinnovationen”. Vieles geht absichtlich immer schneller kaputt – oftmals kurz nach Ablauf der Garantie. Was ist dran am Vorwurf des “eingebauten Defektes”, an der “geplanten Obsoleszenz”, wie das Phänomen im Fachjargon genannt wird? Stefan Schriddes viel beachtete Bewegung MURKS? NEIN DANKE! fordert von Produzenten, Handel und Politik, den geplanten Verschleiß zu beenden, und ermutigt uns alle, neue Wege zu gehen.

Stefan Schridde: Murks? Nein danke! Was wir tun können, damit die Dinge besser werden,
oekom verlag, 256 Seiten, 19.95 EUR, 20.60 EUR [A], ISBN 978-3-86581-671-9. Auch als E-Book erhältlich.

Der Autor steht für Interviews und Signaturen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.